Corona-Virus: Finden alle angesetzten Spiele statt?

Verband

+++ Zusammengefasst - Stand 12.03.2020 10 Uhr:

- Alle Spiele/ Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden/ Besuchern sind seit Donnerstag, 12.03.2020 8 Uhr, in ganz Sachsen untersagt (Grundlage Pressekonferenz der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping am 11.03.2020 in Dresden).

- Alle Volleyballspiele auf SSVB-Ebene: hier gilt derzeit die Regelung der örtlichen Gesundheitsämter. Weiterhin gilt: der Gastgeber ist dafür verantwortlich, die örtlichen Behörden zu kontaktieren und darüber zu beraten, ob Spiele ggfs. unter Ausschluss von Zuschauern stattfinden können. In jedem Fall ist der zuständige Staffelleiter bzw. Spielwart zu kontaktieren. Durchaus denkbar ist die Idee des DVV, Spiele beim Gegner auszutragen.

- Es kann durchaus sein, dass der eine Landkreis Veranstaltungen gänzlich untersagt, in anderen jedoch gespielt werden darf. In Letzterem kann es ggfs. zu weiteren Hygieneeinschränkungen bzw. Auflagen zur Anmeldung an die örtlichen Behörden kommen. Dazu bitte ebenfalls das örtliche Gesundheitsamt kontaktieren.

Das SSVB-Team

Meldung des Landessportbundes vom 11.03.2020:

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich in Deutschland weiter aus. In Sachsen sind nach Informationen des sächsischen Sozialministeriums bislang 27 Infektionsfälle durch Laboruntersuchungen bestätigt worden. Die Häufung der Erkrankungen wirkt sich auch auf die Veranstaltung von Sport-Events aus.

Bundesgesundheitsminister Spahn empfahl am vergangenen Wochenende die Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden. Trotzdem fanden am Samstag und Sonntag beispielsweise die Spiele der Fußball-Bundesliga vor großer Kulisse statt. Auch das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen RB Leipzig und Tottenham Hotspur ging gestern in der mit rund 42.000 Zuschauern ausverkauften Arena wie geplant über die Bühne.

Ab Donnerstag sind nun im Freistaat Veranstaltungen mit 1.000 oder mehr Besuchern untersagt. Das gab Gesundheitsministerin Petra Köpping am Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz in Dresden bekannt. Der Erlass gilt ab Donnerstag, den 12. März, 8 Uhr.

Die Veranstalter von Sportevents auch mit weniger als 1.000 Teilnehmenden sollten zur Gefahreneinschätzung den Kontakt zu den örtlichen Gesundheitsbehörden suchen. Trainings- und Wettkampfreisen in Risikogebiete, die durch das Robert-Koch-Institut  aufgelistet werden, sollten unterbleiben. Aus Risikogebieten kürzlich zurückgekehrte Personen sollten in jedem Fall allen Sportstätten fernbleiben und die in diesen Fällen empfohlene 14-tägige Hausquarantäne einhalten. Auf den Handschlag bei Begrüßung und Verabschiedung kann im Moment generell verzichtet werden.

Links

Aktuelle Informationen des Sozialministeriums zum neuartigen Coronavirus

Aktuelle Updates von DOSB-Mannschaftsarzt Prof. Bernd Wolfahrt zum Coronavirus

Infoclip der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Stellungnahme des Deutschen Volleyball-Verbandes

Nach Analyse der aktuellen Situation (Stand 09.03.2020) und in Abstimmung mit der Vorgehensweise der anderen Sportverbände haben wir entschieden, weiterhin alle Spiele der Dritten Ligen, der Regionalligen und der Altersklassenmeisterschaften der Jugend, der Senioren und Seniorinnen auszutragen.

Alle Teams sind angehalten, sich mit den zuständigen Gesundheitsbehörden vor Ort eng und kontinuierlich abzustimmen. Sollten die Gesundheitsbehörden Veranstaltungen verbieten oder absagen, beantragt bitte hilfsweise eine Durchführung der Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit oder mit reduzierter Zuschauerzahl.

Sollten Hallen gesperrt werden, ist die Heimmannschaft aufgefordert, eine Ausweichhalle zu finden. Gegebenenfalls kann das Spiel auch beim Gegner ausgetragen werden. In jedem Fall ist immer der zuständige Spielwart und Staffelleiter zu kontaktieren, ehe vor Ort unumkehrbare eigene Entscheidungen getroffen werden.

Sofern die aktuelle Entwicklung es erfordert, werden wir die Situation neu beurteilen und eine Entscheidung treffen. Wir wissen, welche organisatorischen Herausforderungen sich für alle Vereine aus den aktuellen Entwicklungen ergeben, und bitten euch daher um kooperative und faire Zusammenarbeit und verlässliche Kommunikation mit den gegnerischen Mannschaften sowie den Staffelleitern, Spielwarten und der DVV-Geschäftsstelle.

Information der Deutschen Volleyball-Jugend

Auch die dvj orientiert sich wie der DVV an den Mitteilungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) und den Empfehlungen des DOSB. Nach heutigem Stand (09.03.) und bis auf Widerruf wird die dvj an der geplanten Austragung der Meisterschaften festhalten. Sollte sich die Risikobewertung aus Sicht der zuständigen Behörden ändern, entscheiden die regionalen Gesundheitsbehörden, wie Gesundheits- und Landratsämter vor Ort, über mögliche Konsequenzen. Die dvj bittet jedoch die Ausrichter, sich schon heute mit den zuständigen Gesundheits- und/oder Landratsamt in Verbindung zu setzen und in einen Austausch über die Gefahrensituation und -entwicklung in den Regionen zu treten. Sollte sich in den kommenden Wochen bis zum Termin der Deutschen Meisterschaften eine negative Risikoentwicklung abzeichnen und die Austragung der jeweiligen Meisterschaft gefährdet sein, bitten wir um die sofortige Kontaktaufnahme mit der dvj (Geschäftsstelle/Spielwart (Niko Schneider, spielwart@dvj.de).

Auf der anderen Seite wird die dvj ebenfalls darüber informieren, sollten neue Informationen seitens des RKI oder des DOSB an uns heran getragen werden.

Aktuelle Informationen und weitere Hinweise sind u.a. erhältlich auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts www.rki.de und auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de.


Foto: Ministerpräsident Michael Kretschmer und Gesundheitsministerin Petra Köpping informieren am 11. März 2020 gemeinsam mit Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow und Prof. Dr. med. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden, über weitere Maßnahmen des Freistaates Sachsen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. © SMS

veröffentlicht am Donnerstag, 12. März 2020 um 10:13; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 12.03.20 10:26

Spiele

Samstag, 28. März 2020

14:00
Dippoldiswalde MH Metallprofil Volleys Dippoldiswalde
TU Dresden USV TU Dresden I
-:-
14:00
Dippoldiswalde MH Metallprofil Volleys Dippoldiswalde
Mickten SV Motor Mickten I
-:-
Sparkasse

Spiele

Samstag, 28. März 2020

14:00
SSV 91 Brand-Erbisdorf SSV 91 Brand-Erbisdorf
1. VV Freiberg 1. VV Freiberg
-:-
14:00
SSV 91 Brand-Erbisdorf SSV 91 Brand-Erbisdorf
SG Mauersberg SG Mauersberg
-:-
Mitteldeutsche Winterbeachtour
Montag, 2. März 2020
C-Schiedsrichter-Lehrgang C-Schiedsrichter-Lehrgang
Montag, 6. April 2020
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang
Samstag, 18. April 2020
BK-Schiedsrichterlehrgang BK-Schiedsrichterlehrgang
Montag, 20. April 2020
SR-Fortbildung SR-Fortbildung
Freitag, 24. April 2020
SR-Fortbildung SR-Fortbildung
Indoortrends
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz