Erfolgreiches Volleyballjahr

Jugend

Foto: Anton Brehme (© DVV)

Im vorolympischen Jahr sorgten die sächsischen Volleyballerinnen und Volleyballer auf allen Ebenen für Aufsehen. Der gebürtige Leipziger Anton Brehme (SV Reudnitz) sowie Camilla Weitzel und Lena Stigrot (Dresdner SC) konnten bei den Europameisterschaften starke Akzente setzen und besonders Anton und Camilla lassen für die Zukunft einiges erhoffen. Sarah Straube (17 Jahre alt), Lydia Stemmler und Monique Strubbe sammelten bereits Erfahrungen bei der Bundesligamannschaft des Dresdner SC. Zudem konnten wir den Aufstieg der L.E. Volleys und des GSVE Delitzsch in die zweite Bundesliga der Männer feiern.

Foto: Sachsenteams - 2. (ml) und 3. Platz (© G. Klehm) 

Die Bundespokale als Zielwettkämpfe der Landesauswahlmannschaften wurden sehr erfolgreich bestritten. Wir landeten jeweils auf dem Podest und verpassten den Sieg beim heimischen Bundespokal Süd in Dippoldiswalde nur knapp im Finale der Jungs gegen Württemberg. Bei den Deutschen Meisterschaften im Nachwuchsbereich konnte der Dresdner SC diesmal zwei Meistertitel einfahren (U20/ U18). Zudem gelang es unserem talentierten Beachteam Sebastian Rösler (VC Dresden) und Lorenz Deutloff (L.E. Volleys), den Siegerpokal der DM Beach U19 nach Sachsen zu holen (Foto © SHVV). Im Beachbereich konnten wir die Betreuung der Athletinnen und Athleten intensivieren und ausbauen. Auch bei den anderen Meisterschaften im Nachwuchsbereich wurden vordere Platzierungen erreicht. Bei Jugend trainiert für Olympia mischten wir ebenfalls in der nationalen Spitze mit und das Sportgymnasium Dresden fährt im kommenden Jahr zur Schul-WM nach Brasilien.


Foto: Dresdner SC 1898 Deutscher Meister (© Frau Baumgart )

In den Jugendnationalmannschaften sind wir besonders im weiblichen Bereich überdurchschnittlich vertreten. Hier ist ausdrücklich die gute Arbeit am Bundesstützpunkt in Dresden und vor allem die stetige Entwicklung sowie Professionalisierung der Strukturen am BSP zu erwähnen. Zudem waren wir sehr erfreut, dass alle beteiligten Institutionen beim regionalen Zielvereinbarunggespräch 2019 ihre Bereitschaftschaft zur Fortführung des Stützpunktes über das Jahr 2020 hinaus eindeutig bekräftigt haben und die Zeichen stark auf einer Verlängerung bis 2024 stehen. Im männlichen Bereich sind wir mit den beiden Hochburgen in Leipzig und Dresden sehr zufrieden und sehen einen positiven Effekt in der sportlichen „Rivalität“ der beiden Stützpunkte.

Das Jahr 2019 hat gezeigt, dass wir uns in allen drei Bereichen in der nationalen Spitze bewegen. Diese Position gilt es zu festigen und auszubauen. Auch 2019 bestand die größte Problematik in der immer geringer werdenden Bereitschaft zum Leistungssport sowie der Bereitschaft der Vereine, ihre Talente qualitativ hochwertig zu fördern.  Dies hat sicherlich vielfältige Gründe, wie z.B. bestehende Strukturen, finanzielle Unterstützung, Bürokratie usw., an denen wir gemeinsam in den kommenden Jahren arbeiten müssen, um die Rahmenbedingungen deutlich zu verbessern und den sich immer wandelnden Gegebenheiten anzupassen.

Mit der Nachbesetzung der zweiten Regionaltrainerstelle mit Julian Raatz im 2. Halbjahr 2019 ist es uns endlich gelungen, diese Lücke zu schließen. 2020 erwarten wir uns dadurch weitere positive Impulse im Bereich der Talentsichtung. Unser Wettkampfangebot im Jugendbereich wurde 2019 durch die Erweiterungen der Jugendligen ausgebaut.

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit ganz recht herzlich bei allen Spielerinnen und Spielern, Trainern, Eltern, Mitarbeitern, Vereinsfunktionären, Organisationsteams sowie den Institutionen wie dem Landessportbund Sachsen und dem Sächsischen Ministerium des Innern für die tatkräftige Unterstützung sowie die Leidenschaft zum Volleyballsport bedanken.

Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, dass Sachsen über die Grenzen des Freistaates hinaus als erfolgreiches Volleyballland wahrgenommen wird ("So geht sächsisch").


Autor: S. Resch

veröffentlicht am Donnerstag, 19. Dezember 2019 um 13:17; erstellt von Resch, Sebastian
letzte Änderung: 19.12.19 15:20

Spiele

Samstag, 25. Januar 2020

14:00
Mickten SV Motor Mickten I
Lichtenstein SSV Fortschritt Lichtenstein II
-:-
14:00
Mickten SV Motor Mickten I
TSV Leipzig I TSV Leipzig 76 I
-:-
14:00
Dresdner SSV Dresdner SSV II
Dippoldiswalde MH Metallprofil Volleys Dippoldiswalde
-:-
14:00
Dresdner SSV Dresdner SSV II
TU Dresden USV TU Dresden I
-:-
14:00
Pl.-Oberlosa SV 04 Plauen-Oberlosa
Hainsberg Hainsberger SV I
-:-
14:00
Pl.-Oberlosa SV 04 Plauen-Oberlosa
Engelsdorf SV Lok Engelsdorf I
-:-
Sparkasse

Spiele

Samstag, 25. Januar 2020

14:00
SG Mauersberg SG Mauersberg
SV Textima Süd I SV Textima Süd I
-:-
14:00
SG Mauersberg SG Mauersberg
VSV Oelsnitz I VSV Oelsnitz I
-:-
14:00
ESV Nassau ESV Nassau
SSV 91 Brand-Erbisdorf SSV 91 Brand-Erbisdorf
-:-
14:00
ESV Nassau ESV Nassau
1. VV Freiberg 1. VV Freiberg
-:-
14:00
TSV Olbernhau TSV Olbernhau
TV VJ Burgstädt TV Vater Jahn Burgstädt
-:-
14:00
TSV Olbernhau TSV Olbernhau
SV 1861 Ortmannsdorf I SV 1861 Ortmannsdorf I
-:-
Mitteldeutsche Winterbeachtour
Montag, 20. Januar 2020
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang
Samstag, 25. Januar 2020
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang
Donnerstag, 30. Januar 2020
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theorie
Donnerstag, 6. Februar 2020
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theorie/ theoret. Prüfung
Montag, 10. Februar 2020
Ferienkurs D-Schiedsrichter-Lehrgang Ferienkurs D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theorie
Hummel
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz