Saisonumstellung in SAMS erfolgt!

Spielbetrieb

SAMS wurde auf die neue Saison 2019/2020 umgestellt. Dies bedeutet für Euch, dass ab sofort die Ansetzungen und Spielpläne (sofern hinterlegt) auf unserer Homepage sowie direkt im SAMS einsehbar sind. Solltet Ihr Fragen oder Hinweise haben, wendet Euch bittet direkt an die zuständigen Staffelleiter.

25.06.2019 13:34

Kozuch/Ludwig sind World Tour Champions 2019 - Silber für Thole/Wickler

Beach

World Tour Champions 2019! Perfekter Saisonabschluss für Margareta Kozuch/Laura Ludwig! Im Finale der World Tour Finals besiegten sie auch die Brasilianerinnen Agatha/Duda in zwei Sätzen mit 21-19 & 21-17 und sicherten sich damit die World Tour Krone. Viel wertvoller aber: Neben 40.000 US-$ Preisgeld nehmen sie auch 1.200 Weltranglistenpunkte mit, die sie zurück ins Rennen um ein Olympia-Ticket katapultiert. Indes jubeln auch Julius Thole/Clemens Wickler über Silber und 1.080 Weltranglistenpunkte.


Foto: FIVB

+++ Gold für Kozuch/Ludwig +++

Beim 12. gemeinsamen Turnier hat es Klick gemacht. Nach einer bisher eher holprigen Saison von Kozuch/Ludwig, platzte zum großen Saisonfinale in Rom der Knoten. Nachdem sie im Auftaktspiel noch gegen Karla Borger/Julia Sude verloren, waren sie im Anschluss nicht mehr zu stoppen und flogen gleich im ersten gemeinsamen Finale zu Gold.  

Im Finale zeigte Kozuch, dass sie ebenfalls absolutes Weltklasse-Niveau erreichen kann. Nahezu alles gelang ihr an diesem Abend. Im Angriff fand sie auch nach einer schlechten Annahme immer wieder Lösungen und im Block hatten sie nur selten gar nicht die Finger dran. Zusätzlich steuerte sie vier Blockpunkte zum Sieg bei.  

Nach dem Sieg fand Laura Ludwig die ersten Worte: „Wir haben zu Beginn der Saison keine guten Resultate gehabt, es gab viele Ups und Downs und Zweifel. Aber jetzt hier zu stehen, ist wahnsinnig. Wir haben hart gearbeitet und uns hier endlich belohnt.”

Für Kozuch war es das erste internationale Finale überhaupt. Für die Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Ludwig der dritte Titel beim World Tour Finale.


Foto: FIVB

+++ Silber für Thole/Wickler +++ 

Julius Thole/ Clemens Wickler haben die Neuauflage des WM-Finals gegen die Russen Krasilnikov/Stoyanovskiy in zwei Sätzen mit 16-21 & 16-21 verloren, aber Silber, ein Preisgeld von 32.000 US-$ und 1.080 Weltranglistenpunkte gewonnen. Mit diesem Ergebnis haben sie sich im Kampf um die Olympia-Tickets eine komfortable Ausgangsposition geschaffen.  

Das Finale in Rom war eine klare Angelegenheit für Russland. Diesmal fanden Thole/Wickler kein Rezept, um den Block von Stoyanovskiy zu überwinden, aber auch Krasilnikov zeigte in der Abwehr eine starke Leistung. Auf der anderen Seite konnten die Vize-Weltmeister keinen Druck im Aufschlag erzeugen, um die World Tour Champions im zweiten Endspiel in 2019 zu bezwingen.

Auf Instagram bedankten sich Thole/Wickler im Anschluss für die Unterstützung: „Es hat nicht sollen sein. Wir verlieren gegen die amtierenden Weltmeister aus RUS mit 0:2 und müssen eingestehen, dass Krasilnikov/Stoyanovskiy heute einfach das bessere Team waren. Gratulation zum World Tour Final Sieg, Oleg und Viacheslav!! Well done! Ganz unzufrieden reisen allerdings auch wir nicht nach Hause! Was für eine geile Saison! Danke für Euren Support im Stadion und das Daumen drücken am Bildschirm.“  


Quelle: DVV

veröffentlicht am Montag, 9. September 2019 um 11:22; erstellt von Welsch, Franziska
Sparkasse
Montag, 26. August 2019
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang
Dienstag, 3. September 2019
C-Schiedsrichter-Lehrgang C-Schiedsrichter-Lehrgang
Mittwoch, 18. September 2019
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theorie
Samstag, 21. September 2019
Spiele für das Volleyballtraining Spiele für das Volleyballtraining
Dienstag, 24. September 2019
SR-Fortbildung SR-Fortbildung
Ticker
Hummel
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum