Saisonumstellung in SAMS erfolgt!

Spielbetrieb

SAMS wurde auf die neue Saison 2019/2020 umgestellt. Dies bedeutet für Euch, dass ab sofort die Ansetzungen und Spielpläne (sofern hinterlegt) auf unserer Homepage sowie direkt im SAMS einsehbar sind. Solltet Ihr Fragen oder Hinweise haben, wendet Euch bittet direkt an die zuständigen Staffelleiter.

Wir möchten Euch außerdem noch einmal auf den Termin unseres Hauptausschusses hinweisen: dieser findet am späten Nachmittag/Abend des 30.08.2019 in Dresden statt. Die Anträge für Ordnungsänderungen müssen bis spätestens zum 05.07.2019 in der Geschäftsstelle des SSVB eingegangen sein.

25.06.2019 13:34

SG Blau-Weiß Altenhain gewinnt die U12-Sachsenmeisterschaft weiblich

Jugend

Am Sonntag, den 12.05.2019 fand die Sachsenmeisterschaft der U12 weiblich in der Leplaystraße in Leipzig statt. Neben dem Gastgeber L.E. Volleys hatten sich sieben weitere Mannschaften für die Meisterschaft der Jüngsten qualifiziert.

In der Vorrundenstaffel A zogen die Mädels von Lok Nossen mit 3 Siegen gegen die L.E. Volleys, den VV Zittau und den SSV Chemnitz als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Nachdem die L.E. Volleys und Zittau jeweils gegen Chemnitz gewannen, kam es zum entscheidenden Match um den 2. Halbfinalplatz. Diesen ergatterte sich der Gastgeber mit einem knappen 2:1 Sieg.

In der Vorrundenstaffel B sicherte sich der SSV Lichtenstein mit 3 Siegen den Halbfinaleinzug, wobei es durchaus enge Matches gegen die TSG Boxberg-Weißwasser und die SG Blau-Weiß Altenhain zu sehen gab. Altenhain sicherte sich wiederum mit einem 2:1-Sieg gegen Weißwasser und einem 2:0-Sieg gegen den SV Meißen den 2. Halbfinaleplatz. Weißwasser wiederum besiegte Meißen und belegte damit den 3. Vorrundenplatz.

Die Halbfinals waren von langen und sehenswerten Spielzügen geprägt. Die SG Blau-Weiß Altenhain zog mit einem 2:0-Sieg über Lok Nossen ins Finale ein, während sich der SSV Lichtenstein in einem knappen Match gegen die L.E. Volleys 2:1 durchsetzte.

Die Platzierungsspiele boten noch mal viel Spannung, auch wenn vielen Spielerinnen die Anstrengung des Turniertages schon anzumerken war. So setzte sich der SV Meißen im Spiel um Platz 7 gegen den SSV Chemnitz mit 2:0 durch. Auch die TSG Boxberg-Weißwasser besiegte im Spiel um Platz 5 den VV Zittau deutlich. Ihrer knappen Halbfinalniederlage mussten die L.E. Volleys Tribut zollen und unterlagen dem SV Lok Nossen im Spiel um Platz 3. Doch auch das Finale war eine recht deutliche Angelegenheiten, denn die SG Blau-Weiß Altenhain revanchierte sich mit einem 2:0-Sieg für die Vorrundenniederlage gegen SSV Lichtenstein und wurde somit Sachsenmeister 2019.

Die 14 Schiedsrichter des Internationalen Trainerkurses unter der Leitung von Ronny Hampe boten der Siegerehrung einen feierlichen Rahmen. Gemeinsam nahmen sie mit Landesjugendspielwart Ralph Bühler und Wettkampfleiter Lothar Möx die Ehrung aller Mannschaften vor. Zur besten Spielerin wurde zudem Fiene Janke von der TSG Boxberg-Weißwasser gewählt.

Abschlusstabelle

1. SG Blau-Weiß Altenhain
2. SSV Fortschritt Lichtenstein
3. SV Lok Nossen
4. L.E. Volleys
5. TSG KW Boxberg-Weißwasser
6. VV Zittau 09
7. SV Meißen
8. SSV Chemnitz

Wir wünschen der SG Blau-Weiß Altenhain, dem SSV Lichtenstein sowie dem SV Lok Nossen viel Erfolg bei der Mitteldeutschen Meisterschaft am 15.06.2019 in Suhl. 


Autorin und Fotos: R. Albrecht, L.E. Volleys

veröffentlicht am Dienstag, 14. Mai 2019 um 11:15; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 15.05.19 10:46

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
  • SR-Fortbildung
  • Trainingsplanung und Trainingss…
07
08 09
  • Spiel- und Übungsformen für Ann…
10
  • Techniktraining Block unter Ver…
11 12 13
  • C-Trainer Ausbildung 2019
14
  • C-Trainer Ausbildung 2019
15
  • C-Trainer Ausbildung 2019
16
  • C-Trainer Ausbildung 2019
17
  • C-Trainer Ausbildung 2019
18
  • C-Trainer Ausbildung 2019
19
  • C-Trainer Ausbildung 2019
20
  • C-Trainer Ausbildung 2019
21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Ticker
Molten
Trainersuchportal
FreistaatSachsen
VNL

Impressum