Saisonumstellung in SAMS erfolgt!

Spielbetrieb

SAMS wurde auf die neue Saison 2019/2020 umgestellt. Dies bedeutet für Euch, dass ab sofort die Ansetzungen und Spielpläne (sofern hinterlegt) auf unserer Homepage sowie direkt im SAMS einsehbar sind. Solltet Ihr Fragen oder Hinweise haben, wendet Euch bittet direkt an die zuständigen Staffelleiter.

Wir möchten Euch außerdem noch einmal auf den Termin unseres Hauptausschusses hinweisen: dieser findet am späten Nachmittag/Abend des 30.08.2019 in Dresden statt. Die Anträge für Ordnungsänderungen müssen bis spätestens zum 05.07.2019 in der Geschäftsstelle des SSVB eingegangen sein.

25.06.2019 13:34

VC Dresden I souverän zum Meistertitel in der U12 männlich

Jugend

Prämiere in Zschopau. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte richtet der VC Zschopau eine Sachsenmeisterschaft aus und erfüllt dies mit Bravur. Es ist Sonntag, der 12.05.2019. Es ist kurz nach 10 Uhr und alle Augen sind auf die Volleyballelite von Morgen gerichtet. Sieben Mannschaften sind dabei den Sachsenmeister der U12 männlich zu ermitteln. Mit von der Partie sind: die L.E. Volleys, die TSG Markkleeberg, der VC Dresden I, der VC Dresden III, der MSV Bautzen 04, der VV Zittau 09 und der Gastgeber der VC Zschopau.

Als Favorit ins Rennen ging die TSG Markkleeberg. Als Sieger der Sächsischen Jugendliga der U12 durfte man damit rechnen, dass die Jungs aus dem Neuseenland sicherlich um die Medaillenränge mitspielen werden. Um nicht zu viel vorwegzunehmen, das taten sie auch. Als Sieger der Staffel B war ihnen ein Platz unter den Top 4 schon einmal sicher. Danach folgten VC Dresden III und Zittau. In der anderen Staffel setzte sich der VC Dresden I vor den L.E. Volleys, Bautzen und Zschopau an die Tabellenspitzen. Somit standen die Halbfinals fest. Dresden musste sich vereinsintern duellieren. Und Leipzig spielte gegen die TSG aus Markkleeberg. Die Dritt- und Viertplatzierten der Vorrunde spielten um die Plätze 5-7.

Im stadt- beziehungsweise vereinsinternen Halbfinale setzte sich die erste Vertretung des VC Dresden recht souverän durch und zog somit ins Finale ein. Im anderen Halbfinale sah die Sache schon ganz anders aus. Im ersten Dreisatzspiel des Tages hatten am Ende die Randleipziger die Nase vorn und wahrten sich die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Im Spiel um Platz 3 mussten sowohl Leipzig als auch VC Dresden III noch einmal alles in die Waagschale werfen, denn mit dem 3. Platz sicherte man sich noch ein Ticket für die Mitteldeutsche Meisterschaft. In diesem spannenden und knappen Spiel konnte sich am Ende VC Dresden III durchsetzen, die nun gemeinsam mit ihrer ersten Vertretung, welche sich den Turniersieg holte, und der TSG Markkleeberg (Platz 2) zur Mitteldeutschen Meisterschaft am 16.06.2019 fahren dürfen. In den Platzierungsspielen 5-7 setzte sich Bautzen gegen Zittau und Zschopau durch und landet somit auf Platz 5. Der Gastgeber musste mit seinen noch sehr jungen Spielern etwas Lehrgeld zahlen und landete am Ende auf Platz 7.

Abschlusstabelle

1. VC Dresden I
2. TSG Markkleeberg
3. VC Dresden III
4. L.E. Volleys
5. MSV Bautzen 04
6. VV Zittau 09
7. VC Zschopau

Ein großer Dank geht an alle Eltern und Helfer sowie die Schiedsrichter, die die Turnierausrichtung des VC Zschopau zu einer runden Sache gemacht haben.


Autor und Foto: R. Bühler, Landesjugendspielwart

veröffentlicht am Dienstag, 14. Mai 2019 um 07:20; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 14.05.19 07:22

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
  • SR-Fortbildung
  • Trainingsplanung und Trainingss…
07
08 09
  • Spiel- und Übungsformen für Ann…
10
  • Techniktraining Block unter Ver…
11 12 13
  • C-Trainer Ausbildung 2019
14
  • C-Trainer Ausbildung 2019
15
  • C-Trainer Ausbildung 2019
16
  • C-Trainer Ausbildung 2019
17
  • C-Trainer Ausbildung 2019
18
  • C-Trainer Ausbildung 2019
19
  • C-Trainer Ausbildung 2019
20
  • C-Trainer Ausbildung 2019
21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Ticker
Indoortrends
Trainersuchportal
FreistaatSachsen
VNL

Impressum