Saisonumstellung in SAMS erfolgt!

Spielbetrieb

SAMS wurde auf die neue Saison 2019/2020 umgestellt. Dies bedeutet für Euch, dass ab sofort die Ansetzungen und Spielpläne (sofern hinterlegt) auf unserer Homepage sowie direkt im SAMS einsehbar sind. Solltet Ihr Fragen oder Hinweise haben, wendet Euch bittet direkt an die zuständigen Staffelleiter.

Wir möchten Euch außerdem noch einmal auf den Termin unseres Hauptausschusses hinweisen: dieser findet am späten Nachmittag/Abend des 30.08.2019 in Dresden statt. Die Anträge für Ordnungsänderungen müssen bis spätestens zum 05.07.2019 in der Geschäftsstelle des SSVB eingegangen sein.

25.06.2019 13:34

Regionalmeister U16 und U20: DSC und VC Dresden

Jugend

Am vergangenen Sonntag wurde es in den sächsischen und Thüringer Sporthallen spannend. Die Regionalmeisterschaften hielten Einzug in den Altersklassen U16 und U20.

Den Zuschauern in der Erfurter Halle wurden spannende und umkämpfte Spiele in den Altersklassen U16 und U20 weiblich geboten. So wurden alle acht Teams mit einem großen Applaus am Beginn der Siegerehrung gewürdigt. Die Siegerehrung übernahmen Spielerinnen des Bundesliga-Teams Schwarz-Weiss Erfurt.

U16 weiblich: Gastgeber SWE Volley-Team Erfurt

Nach Erfurt fuhren zwei Dresdner Vereine: der Dresdner SSV unter Trainer Dirk Lommatzsch und der Dresdner SC mit Trainer Volker Grochau. Das sächsische Duell entschied der DSC für sich, die Erfurter Mädels zeigten sich von ihrer besten Seite und spielten das Finale gegen den DSC auf einem hohen sportlichen Niveau. Einen Satz gaben die Dresdnerinnen ab, setzten sich dann aber doch 2:1 gegen Erfurt durch. Der Dresdner SSV gewann gegen Suhl, gab jedoch insgesamt zwei Spiele ab, so dass damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft leider nicht glückte.


Regionalmeister U16: Dresdner SC 1898 mit Trainer Volker Grochau (Foto: T. Kettmann, VCO Dresden)
Ergebnisse:
1. Dresdner SC 1898
2. SWE Volley-Team Erfurt
3. Dresdner SSV
4. VfB 91 Suh

U20 weiblich: Gastgeber SWE Volley-Team Erfurt

Teamcoach und Bundesstützpunkttrainer Andreas Renneberg betreute die U20 des Dresdner SC. Ebenfalls aus Sachsen reisten die Mädels des SV Lok Engelsdorf nach Erfurt. Auch hier entschied der DSC das sächsische Duell für sich, siegte gegen den Sonneberger VC und gab lediglich einen Satz gegen die Erfurterinnen im Finale ab. Die Engelsdorferinnen holten ebenfalls einen starken Satz gegen den späteren Vizemeister, gewannen gegen Sonneberg, aber es reichte auch hier nicht für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Sie kehrten am Ende mit einer guten Bronzemedaille heim.


Regionalmeister U20: Dresdner SC 1898 mit Trainer Andreas Renneberg (Foto: T. Kettmann, VCO Dresden)
Ergebnisse:
1. Dresdner SC 1898
2. SWE Volley-Team Erfurt
3. SV Lok Engelsdorf
4. 1. Sonneberger VC

U16 männlich: Gastgeber VC Dresden

Beim VC Dresden (U16 männlich) kamen die jungen gastgebenden  Spieler in den Genuss des Heimvorteils, bauten diesen in ihrer Favoritenrolle des sächsischen Landesmeisters aus und setzten sich am Ende gegen die Gäste aus Leipzig, Erfurt und Gotha durch.

Ergebnisse:
1. VC Dresden
2. VC Gotha
3. L.E. Volleys
4. Erfurter VC

U20 männlich: L.E. Volleys Gastgeber

In Leipzig hingegen gingen die L.E. Volleys, Sachsenmeister und der VC Gotha, Landesmeister Thüringens, als Favoriten an den Start. Der VC Dresden musste auf Stammspieler aus Krankheitsgründen verzichten, siegte allerdings gegen die Leipziger, die sich noch zur Sachsenmeisterschaft in Bautzen klar gegen die Dresdner mit 2:0 behaupten konnten. Das Spiel gegen Gotha verloren die sächsischen Hauptstädter. Dadurch dass aber beide sächsische Teams die Sätze gegen den SV Stahl Unterwellenborn für sich entschieden, konnte sich der VC Dresden am Ende des Tages als Vizeregionalmeister nennen und fährt damit zur Deutschen Meisterschaft.


Vizemeister und damit für die DM qualifiziert: VC Dresden (Quelle: www.vc-dresden.de)
Ergebnisse:
1. VC Gotha
2. VC Dresden
3. L.E. Volleys
4. SV Stahl Unterwellenborn

Ein Dank geht auch an alle drei Ausrichter, Eltern und Helfer, die am Sonntag wieder eine gute Arbeit geleistet haben. Unsere Daumen sind für den Dresdner SC sowie den VC Dresden gedrückt, wenn die Deutschen Meisterschaften am 04. und 05. Mai in Paderborn (U20 weiblich), in Friedrichshafen (U16 weiblich), in Bühl (U20 männlich) und in Biedenkopf (U16 männlich) stattfinden.


Autorin: F. Welsch, SSVB

veröffentlicht am Montag, 1. April 2019 um 11:16; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 01.04.19 14:14

Sparkasse
vorheriger Monat August 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19
  • SR-Fortbildung
20
  • SR-Fortbildung
21 22 23
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
  • Sportlerernährung
24
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
25
26
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
27
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
28
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • SR-Fortbildung
29
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
30
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
  • Stabilisations- und Kräftigungs…
31
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang: Prak…
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
01
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
Ticker
Hummel
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum