Sächsische Jugendliga U16 wbl. - Finalspieltag in Engelsdorf

SSVB | Jugend

Ziel war es, mal unabhängig von Bezirks- und Sachsenmeisterschaften Spiele für alle Vereine anzubieten, eben Spielpraxis zu erlangen. 12 Teams waren gemeldet und 3 Termine angesetzt: Vorrunden am 03.03. in Zittau und 28.04. in Delitzsch und das Finale am 26.05. in Engelsdorf. Die Vorrunden in zwei 6er Staffeln Jeder gegen Jeden. Das Finale mit den besten 4 aus den beiden Vorrundenstaffeln vom Viertelfinale bis hin zu allen Platzierungen und die 5. + 6. der beiden Vorrundenstaffeln in einer Staffel um die Plätze 9 bis 12.

Die erste Vorrunde in Zittau fand ohne die krankheitsbedingt geschwächten Engelsdorfer statt, verloren somit alle angesetzten Spiele. Die zweite Vorrunde in Delitzsch war 2 Tage vor dem Turnier völlig in Frage gestellt, da die Halle durch einen Brand gesperrt werden musste. Was nun? Nur durch eine bisher nicht so intensiv erlebte Kommunikation mit allen Mannschaftsverantwortlichen und fast 50 E-Mails mit Bitten um Ersatz-Sporthalle, Ersatz-Termin bis hin zu völliger Absage. Es war alles dabei. Ein Samstag, wo das Telefon einfach nicht stille sein wollte.  Am Ende doch eine Lösung. Engelsdorf organisierte mit Hilfe ihres sehr für den Verein engagierten Hallenwarts eine freie Spielhalle, zwar nur mit 2 Feldern, aber frei zur Verfügung. Aufatmen für alle. Samstag , 15:40 Uhr: Der Termin stand. Die Lage in Sachsen unweit vom geplanten Delitzsch. Der Spielplan umgestrickt für 2 Felder. Alle wussten Bescheid und waren pünktlich am Sonntag in der Edisonstr. in Engelsdorf. Die Wettkampfleitung hatten die Engelsdorfer ebenso gleich mit übernommen, standen die Delitzscher ja irgendwie unter Schock, was ihre Haus- und Hofhalle betraf.

Am Sonntag, 26.05. nun das Finale. VV Zittau, SV Lok Engelsdorf, Shatterhands Radebeul, SV Lok Nossen 1 + 2, Chemnitzer VV, VSV GW Dresden-Coschütz und Herrnhuter Volleyfanten kämpften um die Plätze 1-8. GSVE Delitzsch, VC Frankenberg und Volleys United 2021 um die Plätze 9-11. SC Erksdorf Ullersdorf konnte krankheitsbedingt nicht am Finaltag teilnehmen. Nach 15 Spielen in 5 Runden standen 17:00 Uhr alle Platzierungen fest, manch einer glücklich, manch einer enttäuscht, aber alle mit mehr Spielerfahrung. Ein Gewinn für alle. Schön auch immer wieder mitzuerleben, was die richtige Stimmung und Motivation für zusätzliche Kräfte mobilisieren konnte und für die eine oder andere Überraschung gesorgt hat.

Ein riesengroßes Dankeschön an die beiden Ausrichter VV Zittau und SV Lok Engelsdorf und an den Leipzgier Bezirksschiedsrichterwart Robert Schuster, der das Finale für C-Schiedsrichter-Prüfungen nutzte und somit alle Mannschaften auch ein bisschen entlastete.

Endergebnisse:

1. Chemnitzer VV

2. SV Lok Engelsdorf

3. Shatterhands Radebeul

4. SV Lok Nossen 2

5. VV Zittau 09

6. Herrnhuter Volleyfanten

7. VSV Grün-Weiß Dresden-Coschütz

8. SV Nossen 1

9. GSVE Delitzsch

10. Volles United 2021

11. VC Frankenberg

12. SC Erksdorf Ullersdorf

Beste Spielerin:


Josefine Arndt (Chemnitzer VV)

Text: Petra Stolze-Lasch   Bilder: Michael Bier  (beide SV Lok Engelsdorf)

veröffentlicht am Mittwoch, 29. Mai 2024 um 12:19; erstellt von Nemcek, Martin
letzte Änderung: 29.05.24 13:15

Spiele

Samstag, 14. September 2024

Sparkasse

Spiele

Samstag, 4. Mai 2024

SSVB-Liveticker
Freitag, 2. August 2024
Samstag, 3. August 2024
Freitag, 9. August 2024
Freitag, 9. August 2024
BV
Freitag, 9. August 2024
Hummel
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz