Kreisspielbetrieb

Kreisspielbetrieb

OSC Löbau II gegen CVJM Görlitz II

News OS Kreisebene

Nach dem Sieg im ersten Punktspiel der Saison wollte der CVJM die Euphorie in das nächste Spiel mitnehmen.

Gleich zu Anfang waren deutlich Trainingserfolge beim CVJM zu erkennen - mehrere Fehler konnten im Gegensatz zum Spiel gegen den SV Reichenbach abgestellt werden. Die Jungs des CVJM waren sofort im Spiel und lieferten gute Annahmen und Angriffe ab. Allerdings kamen die Löbauer auch sehr gut ins Spiel und konnten so den 1. Satz mit 25:14 für sich entscheiden.

Hoch motiviert starteten die CVJMer in den zweiten Satz, den sie unbedingt für sich entscheiden wollten. Sie lieferten sich mit dem OSC II ein richtig spannendes Spiel, bei dem sie diszipliniert in der Abwehr standen, sehr gute Annahmen auf abwechslungsreiche Zuspiele folgen ließen und durch teils sehr cleveres Spiel im Angriff den zweiten Satz mit 27:25 für sich entscheiden und das, obwohl der OSC II einen Spieler aus der Bezirksliga und einen aus der Bezirksklasse der Vorsaison in seiner Aufstellung entgegen stemmte. Die CVJM-Jungs sowie ihre Trainerin waren völlig begeistert über diesen Satzgewinn.

Völlig motiviert wollten sie diese Euphorie unbedingt in den dritten Satz mit hineinnehmen. Allerdings reagierte der OSC II taktisch clever und brachte seinen Joker, den ehemaligen Bezirksligaspieler, diesmal gleich von Anfang an aufs Feld. Das und eine disziplinierte Blockarbeit führte dazu, dass die CVJMer keinen Zugriff fanden und ihre Angriffe nicht durchbringen konnten. Hinzu kam, dass sich in der Mitte des Satzes der Mittelblocker des CVJM, Daniel Tasche, so sehr verletzte beim Umknicken nach einem Blockversuch, dass er aus dem Spiel genommen werden musste. Dies brachte die CVJMer endgültig aus dem Rhythmus und sie verloren 7:25.

Jetzt galt es, aus dem Tief und dem Schreck über das Umknicken von Daniel herauszufinden, die CVJM-Jungs wollten sich auf keinen Fall aufgeben und aus der eher notdürftigen Aufstellung noch das Beste machen. Obwohl sie wirklich stark aufspielten und alles aus sich rausholten, konnten sie gegen die starke Aufstellung des OSC II keinen weiteren Satzgewinn verzeichnen und verlor 15:25.

Alles in allem war es eine sehr beeindruckende Vorstellung des CVJM Görlitz II mit einer deutlich sichtbaren Weiterentwicklung der Spieler der letzten Saison sowie einem guten Start der Neulinge. Wir dürfen uns auf weitere spannende Begegnungen freuen - zum Beispiel diesen Samstag in Schönbach.

Es spielten:  P. Knobloch (Kapitän), A. Hauffe, L. Bösecke, F. Lux, D. Tasche, T. Glaser, M. Sahre


Autor: A. Hauffe

veröffentlicht am Dienstag, 1. November 2016 um 10:02; erstellt von Welsch, Franziska

Spiele

Samstag, 2. Oktober 2021

11:00
TSV Leipzig 76 I TSV Leipzig 76 I
-:-
Post SV Dresden I Post SV Dresden I
-:-
11:00
TSV Leipzig 76 I TSV Leipzig 76 I
-:-
Wildcats FSV Reichenbach
-:-
Sparkasse

Spiele

Samstag, 24. April 2021

14:00
VSG Leipzig Nord VSG Leipzig Nord
-:-
VV Grimma II VV Grimma II
-:-
14:00
VSG Leipzig Nord VSG Leipzig Nord
-:-
SV Reudnitz II SV Reudnitz II
-:-
14:00
BBV Wurzen BBV Wurzen
-:-
SV Reudnitz SV Reudnitz
-:-
14:00
BBV Wurzen BBV Wurzen
-:-
TSG Markkleeberg von 1903 IV TSG Markkleeberg von 1903 IV
-:-
14:00
SV Stahl Brandis SV Stahl Brandis
-:-
TSG Markkleeberg von 1903 III TSG Markkleeberg von 1903 III
-:-
14:00
SV Stahl Brandis SV Stahl Brandis
-:-
SV Bad Düben SV Bad Düben
-:-
SAMS Score
Hummel
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz