Sächs. Jugendliga

Sächs. Jugendliga

3. Spieltag der Sächsischen U12-Jugendliga in Zittau

News Sächs. Jugendliga

Am Sonntag, den 27.Januar 2019 richtete der Volleyballverein Zittau 09 in der sächsischen Jugendliga U12 eines der beiden Turniere des dritten Spieltages aus. Wie bei den meisten Jugendmeisterschaftsturnieren üblich, wurde zunächst in 2 Staffeln um die Chance zum Turniersieg gegeneinander angetreten.

Dabei spielten der Gastgeber VVZ09, die SG Blau-Weiß Altenhain, der VSV Grün-Weiß Dresden-Coschütz II, der MSV Bautzen 04 II und die VF Blau-Weiß Hoyerswerda in Staffel A. Staffel B setzte sich aus dem derzeitigen Ligaführenden Chemnitzer WSV, den Mini-Hands aus Radebeul, dem VSV Grün-Weiß Dresden-Coschütz I, dem MSV Bautzen 04 II und der SG Reichenbach-Löbau zusammen.

In der Vorrunde der Staffel A lagen die Teams leistungsmäßig wohl dicht beeinander, musste doch bei insgesamt 5 der 10 Spiele in der Vorrunde der Tie-Break über den jeweiligen Sieger der Begegnungen entscheiden.
Lediglich der spätere Gruppensieger Altenhain dominierte in fast jedem Spiel und konnte nur vom späteren Zweiten MSV Bautzen 04 II in den Tie-Break gezwungen werden. Auf den Plätzen folgten dann Hoyerswerda, Zittau und Coschütz I.

In der anderen Staffel dominierte der Ligaführende Chemnitz und musste lediglich gegen Coschütz I Punkte lassen. Chemnitz hatte 5 Spieler in der Begegnung eingesetzt, obwohl lediglich 4 Spieler erlaubt sind. Dadurch war die Turnierleitung gezwungen, das Spiel mit 2:0 und 50:0 Punkten zugunsten von Coschütz zu entscheiden. Der Staffelsieg war damit jedoch nicht gefährdet. Coschütz wurde später Zweiter der Gruppe gefolgt vom MSV Bautzen 04 I, Reichenbach und Radebeul.

In der nun folgenden Zwischenrunde setzten sich beide Gruppensieger gegen die Gruppenzweiten der Nachbarstaffel durch und standen letztlich im Finale.
Im Finale bestätigtem die Jungen aus Chemnitz ihre guten Leistungen der vorangegangenen Spieltage und gewannen relativ sicher mit 2:0 Sätzen gegen den Turnierzweiten Altenhain.

Im Spiel um Rang 3 gewann Bautzen II zunächst mit 25:14 klar den ersten Durchgang, wackelte im 2. Satz und unterlag knapp mit 23:25 um sich dann im Tie-Break klar mit 15:6 gegen die Coschützer Elbestädter durchzusetzen.

Auf den Plätzen folgten nach spannenden Platzierungsspielen Hoyerswerda auf 5, gefolgt von Bautzen I, Reichenbach-Löbau, VV Zittau 09, Minihands Radebeul und Coschütz II.

Gespannt warten nun die Mannschaften auf die Ergebnisse des Turniers in Leipzig, bei dem sich die anderen 10 Teams der Jugendliga trafen und ebenfalls Punkte für die Tabelle vergeben wurden.
Das große Finale und damit sicher auch der Höhepunkt der U12-Jugendliga findet am 31.03.2019 in Dresden statt, wo sich erstmals alle Teams in einer Halle sehen werden. Dort werden sich dann die vordersten 10 Teams der diesjährigen Jugendliga untereinander messen. Die nachfolgenden 10 Mannschaften spielen ebenfalls in einem eigenen Turnier.

Ein großer Dank geht an die Organisatoren, die Helfer und vor allen an die Schiedsrichter des Volleyballverein Zittau 09!


Autor und Foto: F. Lindner

veröffentlicht am Dienstag, 29. Januar 2019 um 09:47; erstellt von Nemcek, Martin
letzte Änderung: 29.01.19 11:10

Impressum