Das ist der neue Zeitplan für VOLLEYPASSION

Verband

Wie beim letzten DVV-Hauptausschuss angekündigt, wird auch mit dem neuen Vorstand an der Plattform VolleyPassion festgehalten. Der DVV informiert nun über die weitere Ausgestaltung und den Fahrplan zum Projekt.

02.07.2018 08:50

Saisonvorschau 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen

Spielbetrieb

Wer wird Meister der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen? Am 30.09.2017 fällt der Startschuss für die neue Saison. Damit wird das Titelrennen eröffnet, das in diesem Jahr große Spannung verspricht. Zehn Damenteams streiten sich um den Meistertitel in der 2. Volleyball Bundesliga Süd. Doch hört man sich bei den Mannschaften nach einem Meisterschaftsanwärter um, fallen immer wieder die Namen von Straubing und Offenburg. Aber natürlich darf man die Mannschaften aus Sachsen nicht vergessen. Hier ein paar Infos zu den zwei Damenteams. 

VCO Dresden

Die Talente der Bundesligamannschaft aus Dresden gehen auch in der Saison 2017/18 in der 2. Bundesliga an den Start und wollen dort traditionell „jung, wild und dynamisch“ auftreten, wie Bundesstützpunk-Trainer Jens Neudeck sagt. In Elisabeth Kettenbach wechselte eine Junioren-Nationalkader-Spielerin nach Dresden und entschied sich gegen ein Angebot eines Liga-Konkurrenten. Außerdem verstärken Mia-Anna Stauß aus Erfurt und Juli Klause aus Nordhausen das Team. Während für den VCO Dresden ein Nichtabstiegsplatz das Ziel ist, rechnet Trainer Neudeck im Titelrennen mit „Offenburg und Sonthofen. Sie haben beide eine gute Qualität im Kader und sind dazu sehr breit aufgestellt“.

VV Grimma

Die Mannschaft aus Sachsen wird nahezu unverändert in die neue Saison starten. Zwei ‚alte‘ neue Gesichter mit Kristin Stöckmann und Diana Ceschia kompensieren die Abgänge von Nora Ebert und Steffi Kuhn. „Die Mannschaft ist mit sehr viel Routine und Erfahrung ausgestattet“, sieht Teammanager Frank Geißler die Vorteile seines Teams. Und ergänzt: „Ziel ist es, gut in die Saison zu starten, um nicht unter Druck zu geraten. In der heimischen Muldentalhalle wollen wir unsere absolute Heimstärke erneut unter Beweis stellen, attraktiven und natürlich erfolgreichen Volleyball anbieten.“ Im vergangenen Jahr schuf der Verein erstmals die Stelle eines hauptamtlichen Geschäftsstellenleiters und hofft darauf, nun im zweiten Jahr die Früchte dafür zu ernten.


Autor: Daniel Sattler, Volleyball Bundesliga GmbH, Fotograf: VCO Dresden: Rocci Klein, VV Grimma: Memofotografie

veröffentlicht am Dienstag, 19. September 2017 um 11:07; erstellt von Eberhard, Maria
letzte Änderung: 19.09.17 11:27

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
01
02 03
  • Annahme und Zuspiel als zentral…
04
  • Angriff und Feldverteidigung al…
05 06 07
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
08
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
09
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
10
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
11
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
12
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
13
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
14
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Hummel

Impressum