Das ist der neue Zeitplan für VOLLEYPASSION

Verband

Wie beim letzten DVV-Hauptausschuss angekündigt, wird auch mit dem neuen Vorstand an der Plattform VolleyPassion festgehalten. Der DVV informiert nun über die weitere Ausgestaltung und den Fahrplan zum Projekt.

02.07.2018 08:50

Bundespokal Beach: durchwachsene Ausbeute, doch um Erfahrungen reicher

Beach

Der Bundespokal U17 in Damp ist Geschichte. Vom 21. bis 23. Juli wurde der Damper Ostseestrand zum Wohnzimmer Sachsens Beachvolleyballkader. Unter besten Bedingungen trainierten die Mädchen und Jungen bis vergangenen Donnerstag und absolvierten den wichtigen Wettkampf am Wochenende. Trainer Volker Grochau erhielt Coachingunterstützung von den Eltern Strubbe (Mutter selbst Trainerin und Vater Volleyballer). Das kam dem Chefcoach nur gelegen. Denn die Vorrundenspiele der den Teams zugelosten Gruppen G und H fanden zeitgleich statt.

Mädchen

13. Platz: Lina-Marie Lieb/ Sina Stöckmann (Dresdner SC 1898)
19. Platz: Aliza Baumgart/ Monique Strubbe (Dresdner SC 1898)

Beide Teams konnten in der Vorrunde jeweils zwei Spiele gewinnen und verloren eins. Damit mussten die Mädchen in die Zwischenrunde, da sich nur die Ersten der Vorrunde für den 16 Doppel KO Baum qualifizierten. Lina und Sina gewannen ihr Spiel, Aliza und Monique verloren denkbar knapp mit 13:15 im Entscheidungssatz. Somit spielten sie anschließend im sogenannten Play down um die Plätze 17 bis 32.

Lina und Sina verloren im Play off die beiden Spiele jeweils klar mit 0:2. Gute Aufschläge reichten nicht aus, so dass die erreichte Platzierung unter den sportlichen Möglichkeiten des Teams blieb. Aliza und Monique steigerten sich im Play down von Spiel zu Spiel. Das wurde besonders im Block-Abwehrverhalten spürbar. Für Monique war es der erste große Wettkampf und damit ein regelrechter Lernprozess. Sie verloren in diesem Spielbaum allerdings ein Spiel und verpassten somit die Möglichkeit, vielleicht als Sieger im Play down das Turnier abzuschließen.

alle Spielergebnisse

Jungen

4. Platz: Lorenz Deutloff/ Sebastian Rösler (L.E.Volleys/VC Dresden)
25. Platz: Lukas Klapper/ Marc-Leon Vogt (VC Dresden)

Lorenz und Sebastian gewannen in der Vorrunde zwei Spiele und verloren nur gegen den späteren Bundespokalsieger. Sie wurden Staffelzweiter und gewannen dieses Spiel. So wurde das Ziel "Play off" erreicht. Lukas und Marc konnten in zwei Spielen den Entscheidungssatz leider nicht für sich entscheiden und verloren das dritte Spiel 2:0. In jedem Spiel steigerten sie sich, zeigten kämpferisch starken Einsatz und konnten als 4. der Vorrundengruppe leider den Start im Play down nicht verhindern.

Lorenz und Sebastian überraschten nicht nur die Gegner von Spiel zu Spiel sondern auch Coach Volker. Auch wenn sie im Play off ein Spiel verloren, steigerten sie sich ebenfalls auf der sogenannten Verliererseite des Spielbaums bis zum Einzug in das Halbfinale. Dort trafen sie auf die hoch gehandelten Jungs aus Bayern. Der erste Satz war aus Volker Grochaus Sicht einer der spielstärksten des Turniers mit dem spektakulären Sieg als Ergebnis für beide Jungs. Es reichte, zum Teil auch dem Kräfteverschleiß und den Schulterschmerzen geschuldet, nicht zu einem weiteren Satzgewinn und damit kam es zum Spiel um Platz drei. Trotz des konsequenten Einsatzes ihrer Stärken fehlte zum Ende hin zunehmend die Genauigkeit in den einzelnen Aktionen. Die Jungs aus BaWü nutzten ihre Chancen deutlich aus und gewannen das Spiel 2:0. Volker Grochau: "Der 4. Platz geht sehr in Ordnung."

Für Lukas und Marc wie für die beiden anderen Jungs war der Bundespokal das erste große Beachturnier. Die kämpferische Leistung zeigte sich demnach in allen Spielen durchweg positiv. Die häufigsten Fehler traten im taktischen Bereich und in der Genauigkeit der einzelnen Elemente auf. Den Teams fehlten an der Stelle die nötige Routine bzw. Wettkampferfahrungen. Im Play down gewannen sie das erste Spiel, verloren dann aber die weiteren zwei Spiele. Die Enttäuschung war groß, denn zeigen wollten Lukas und Marc mehr.

alle Spielergebnisse


Autoren: V. Grochau und F. Welsch

veröffentlicht am Dienstag, 25. Juli 2017 um 12:13; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 25.07.17 12:15

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
01
02 03
  • Annahme und Zuspiel als zentral…
04
  • Angriff und Feldverteidigung al…
05 06 07
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
08
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
09
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
10
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
11
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
12
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
13
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
14
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Indoortrends

Impressum