Das ist der neue Zeitplan für VOLLEYPASSION

Verband

Wie beim letzten DVV-Hauptausschuss angekündigt, wird auch mit dem neuen Vorstand an der Plattform VolleyPassion festgehalten. Der DVV informiert nun über die weitere Ausgestaltung und den Fahrplan zum Projekt.

02.07.2018 08:50

Vize-Europameister Deutschland fordert Olympiasieger Brasilien in Leipzig und Dresden heraus

Verband

Vize-Europameister gegen Olympiasieger, WM-Bronzemedaillengewinner gegen Vize-Weltmeister.

Die Fans in Leipzig (7. September, 19 Uhr) und Dresden (9. September, 16 Uhr) können sich im September auf zwei echte Traum-Duelle zwischen Deutschland und Brasilien freuen. Für die deutsche Mannschaft sind es außerdem die letzten Auftritte im Jahr 2018. Tickets gibt es unter www.volleyball-verband.de sowie an örtlichen Vorverkaufsstellen und dem Ticketshop der Arena Leipzig.

Den Anfang machen beide Teams am 7. September (19.00 Uhr) in der Arena Leipzig, wenn die DVV-Männer nach 10 Jahren Pause erstmals in Deutschlands zehntgrößte Stadt zurückehren. Zwei Tage später kommt es am 9. September (16.00 Uhr) dann zum Wiedersehen mit den Fans in der BallsportArena Dresden. Dabei dürften sich nur die älteren Volleyballer an den letzten Auftritt erinnern, der bis ins vergangene Jahrtausend zurückliegt. 1999 gewann das damalige Team unter Volleyball-Legende Stelian Moculescu mit 3:1 gegen die Türkei. Da war Superstar Georg Grozer gerade einmal 15 Jahre alt.

Bundestrainer Andrea Giani sagt: „Die Spiele gegen Brasilien sind zwei absolute Highlights, auf die wir unglaublich Lust haben und die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ich bin mir sicher, dass sich die Zuschauer in Leipzig und Dresden auf zwei großartige Duelle freuen können. Beide Teams werden extrem motiviert sein und natürlich wollen wir zweimal gewinnen.“

Foto: Conny Kurth: Im September will das deutsche Team auch gegen Brasilien jubeln

Kapitän Lukas Kampa hat besondere Erinnerungen an Leipzig: „Nach so langer Zeit wieder in Leipzig und Dresden zu spielen, ist sicher etwas Besonderes. Auch für mich persönlich, da ich in beiden Städten noch nie aufgelaufen bin. Leipzig habe ich aber in Erinnerung behalten, da ich 2008 – damals noch als Nachwuchsspieler und Zuschauer – direkt hinter der Spielerbank gesessen und mitgefiebert habe. Daher freue ich mich sehr drauf. Brasilien möchten wir natürlich ärgern und werden zweimal Vollgas geben.“


DVV

veröffentlicht am Dienstag, 3. April 2018 um 08:50; erstellt von Eberhard, Maria
letzte Änderung: 09.04.18 15:55

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
01
02 03
  • Annahme und Zuspiel als zentral…
04
  • Angriff und Feldverteidigung al…
05 06 07
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
08
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
09
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
10
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
11
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
12
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
13
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
14
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Hummel

Impressum