Das ist der neue Zeitplan für VOLLEYPASSION

Verband

Wie beim letzten DVV-Hauptausschuss angekündigt, wird auch mit dem neuen Vorstand an der Plattform VolleyPassion festgehalten. Der DVV informiert nun über die weitere Ausgestaltung und den Fahrplan zum Projekt.

02.07.2018 08:50

U20- Männer fahren zur Deutschen Meisterschaft

Jugend

Geschafft! Leipziger Jungs sind bei der DM U20 dabei! Der Sonntag war nicht nur wettertechnisch ein sonniger Tag, sondern zauberte auch ganz viel Sonne in die Herzen der Spieler, Trainer und Angehörigen des Leipziger U20-Teams!!!
Eine Selbstverständlichkeit war diese Qualifikation nicht. In Nordhausen warteten neben dem sächsischen Vizemeister VC Dresden und dem gastgebenden SVC Nordhausen vor allem der VC Gotha auf unsere Volleys, ein Team, dass von manchem Experten zumindest als Medaillenkandidat bei der DM gehandelt wird.
Los ging es im Turnier gegen die VC-Jungs aus Dresden, bestens bekannt aus manch gemeinsamer Trainingseinheit bei der Sachsenauswahl und zuletzt Finalgegner bei der Sachsenmeisterschaft.
Beiden Teams war die Bedeutung dieses Spiels anzumerken, sie kämpften mit ihrer Nervosität, hatten insbesondere im Aufschlag- Annahme-Bereich so ihre Probleme. Die Leipziger Jungs hatten letztendlich im Angriff und Block etwas mehr zu bieten als der Gegner und setzten sich mit 25.23 und 25.21 durch.
Nach dem erfolgreichen Zitterspiel ging es in der zweiten Runde gegen die Nordhäuser Gastgeber. Die Südharzer konnten mit den drei Leistungszentren aus Dresden, Gotha und Leipzig sportlich nicht mithalten, insofern hatte Coach Raschi Gelegenheit, dem einen oder anderen Spieler aus der Start- Sechs eine Verschnaufpause zu geben. Mit 25:15 und 25:8 war das Match trotzdem eine deutliche Angelegenheit.
Da auf dem Nachbarfeld der VC Gotha glatt 2:0 gegen Dresden siegte, stand bereits vor dem abschließenden Duell mit dem Thüringer Meister fest: Gotha und Leipzig haben sich für die DM qualifiziert!
Das Finalduell wurde somit ein spektakuläres Schaulaufen der beiden Qualifikanten. Das war schon beeindruckend, wenn die Jungnationalspieler Linus Weber (Gotha) oder Anton Brehme auf Leipziger Seite durchrepetierten und den Ball ins gegnerische Feld krachten! Gotha war in Sachen Aufschlag und Annahme – letztendlich spielentscheidend -  überlegen, die Leipziger Jungs setzten unbändigen Kampfgeist dagegen und trotzten dem Favoriten immerhin einen Satz ab. Die Thüringer sicherten sich dank des 2:1-Erfolges (19, -28, 9) die Regionalmeisterschaft, unsere Volleys werden sie am 12./13.05. zur Deutschen Meisterschaft nach Oldenburg begleiten!


Die L.E. Volleys danken dem Gastgeber SVC Nordhausen für die Durchführung der Regionalmeisterschaft.
Ein besonderes Dankeschön gilt den mitgereisten Eltern, Freunden und Angehörigen unserer Spieler, die unseren Matches dank ihrer lautstarken Unterstützung schon fast Heimspielcharakter verliehen! Supersache, hat ganz viel Spaß gemacht und natürlich wünschen wir uns, dass ganz viele von Euch auch zur DM in Oldenburg dabei sind;)


Autor: T. Bauch (L.E. Volleys)

veröffentlicht am Dienstag, 27. März 2018 um 09:24; erstellt von Eberhard, Maria

Sparkasse
vorheriger Monat Juli 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
01
02 03
  • Annahme und Zuspiel als zentral…
04
  • Angriff und Feldverteidigung al…
05 06 07
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
08
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
09
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
10
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
11
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
12
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
13
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
14
  • C-Trainer Ausbildung 2018 I
15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Molten

Impressum