Erklärung des neuen DVV-Vorstandes zur Situation im Deutschen Volleyball-Verband

Verband

Der Deutsche Volleyball-Verband hat auf dem Hauptausschuss in Korntal-Münchingen nach dem Rücktritt des alten Vorstandes einen neuen Vorstand gewählt hat, der ab sofort im Amt ist. Rekordnationalspieler René Hecht wurde als neuer Präsident sowie Erhard Rubert (Saarland) und Thomas Petigk (Hessen) als neue Vize-Präsidenten gewählt. Zudem bleibt VBL-Vertreter Michael Evers im Vorstand. Nach der Wahl verfasste der neue Vorstand eine Erklärung mit folgendem Wortlaut (in Auszügen):

18.06.2018 09:10

Beach WM: Keine Liebesgeschichte, aber eine Mega-Erfolgstory

Beach

Foto FIVB: Nicht nur Deutschlands bestes Team, sondern das weltbeste Team: Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.

Olympiasieger, (zweifacher) Europameister, (mehrfacher) Deutscher Meister, World Tour-Sieger und nun auch Weltmeister. Es gibt keinen Titel mehr, der in der imposanten Sammlung von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst fehlt. Mit dem Gewinn der WM-Goldmedaille hat das deutsche Ausnahme-Duo erneut bewiesen: für solch eine Erfolgsstory muss man nicht die besten Freundinnen sein, aber an einem Strang ziehen.

Es ist kein Geheimnis: Bei den Turnieren ziehen sich Laura und Kira in ihre eigenen Rückzugsorte zurück und übernachten getrennt voneinander, auch außerhalb des Beach-Volleyball Feldes findet man sie eher nicht zusammen. Auf dem Feld passt jedoch kein Sandkorn zwischen sie, dort halten sie wie das sie zierende schwarze Tape zusammen. Für Sport-Psychologe Thorsten Weidig kein Widerspruch: „Wenn sich beide darauf einlassen, ist die Perspektive grundsätzlich gut. Das ist überhaupt kein Defizit. Gut, dass sie es erkannt haben und gestaltet haben – sie haben das gleiche Ziel, deshalb sind sie erfolgreich.“ Auch Chef-Trainer Jürgen Wagner präferiert eine mehr sportliche Beziehung, „da ich glaube, dass zu viel Harmonie nicht leistungsfördernd ist!“ Ganz nach dem Verständnis, dass auch unangenehme Dinge leichter angesprochen werden, um weiter voranzukommen.

Auch das Umfeld ist Weltklasse

Damit ist Wagner bereits zum zweiten Mal äußerst erfolgreich. Bereits sein erstes Ausnahme-Team, Julius Brink/Jonas Reckermann, führte der Trainer zum Gold-Quadruple, bestehend aus Olympiasieg, WM-, EM- und DM-Titel. Und auch Brink/Reckermann waren nicht beste Kumpels, hatten verschiedene Interessen und Charaktere. Gemeinsam mit seinen jeweiligen Betreuerteams – Physiotherapeut Jochen Dirksmeyer und Arzt Dr. Michael Tank waren bei beiden Teams dabei – hat Wagner ein Umfeld geschaffen, das in allen Bereichen absolute Weltklasse darstellt. "Wir sind wahnsinnig froh, dass wir es auf den Punkt geschafft haben, und wir profitieren natürlich von Jürgens Erfahrung und der tollen medizinischen Betreuung. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen", meinte Kira nach dem Finale.

Mental sind Laura & Kira enorm stark, Psychologin Annet Szigeti ist von den Spielerinnen total anerkannt und hat ihnen Werkzeuge an die Hand gegeben, die es ihnen erlauben, auch unter größten Drucksituationen und in Stressmomenten ihre Höchstform abzurufen. Dies war vor allem im Vorfeld der WM unabdingbar, denn noch unmittelbar vor der WM stand ein Start aufgrund der Schulterprobleme von Kira in den Sternen. „Gerade vor der WM war sicherlich vor allem Anett Szigeti gefragt mit dem Bewusstsein, dass sie nicht mit voller Kraft hier auflaufen werden. Mental muss man damit umgehen, weiter zu trainieren und wegzustecken, dass es nicht so läuft wie erhofft“, beschreibt Reckermann diese schwierige Phase.

Für die Körper der austrainierten Athletinnen sind vor allem Jochen Dirksmeyer (Phyiotherapeut) und Dr. Michael Tank (Arzt) zuständig. Dirksmeyer wird von Wagner als „Physio-Gott“ bezeichnet, dem wahre Wunder nachgesagt werden. Ihm und dem enorm Beach erfahrenen Tank gelingt es trotz aller Widrigkeiten, dass Laura & Kira, die PS voll in den Sand setzen.

Und dann natürlich Wagner selber, der mit seiner Detailbesessenheit extrem viel von Laura und Kira fordert, aber auch ganz viel zurück bekommt. Zudem profitiert Wagner von seinen gewonnenen Erfahrungen mit Brink/Reckermann, „denn wir hatten auch nicht nur Turniere dabei, wo wir komplett gesund waren. Jürgen ist natürlich unglaublich erfahren, und solche Situationen sind ihm nicht fremd. Und davon profitieren die Mädels natürlich sehr.“ Und neben ihnen alle Beach-Volleyball Fans und der Deutsche Volleyball-Verband, die diesem überragenden Duo und dessen Team nur gratulieren können.


Quelle: DVV

veröffentlicht am Montag, 7. August 2017 um 13:34; erstellt von Eberhard, Maria
letzte Änderung: 07.08.17 13:34

Sparkasse
vorheriger Monat Juni 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01
  • SR-Fortbildung
  • SR-Fortbildung: Regeltest + Aus…
  • SR-Fortbildung: Theorie
02
  • Trainingsmethodischer Übergang …
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
03
04
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
05
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • SR-Fortbildung Leipzig
06
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
07
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
08
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
  • Volleyballspezifische Verletzun…
09
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • SR-Fortbildung
10
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
11
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
12
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
13
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • SR-Fortbildung
14
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang Beach
15
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
16
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • Trainingsplanung und Trainingss…
  • SR-Fortbildung
17
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
18
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
19
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang Beach
20 21 22 23
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
24
25 26 27 28 29 30
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
01
Indoortrends

Impressum