Lichtenstein wird Sachsenmeister der U18-weiblich

Jugend

Am Sonntag, den 04.02.2018, fanden die Sachsenmeisterschaften U18 weiblich in der Sporthalle Leplaystraße in Leipzig statt. Angereist waren die 4 Bezirksmeister des SV Lok Engelsdorf, SSV Lichtenstein, MSV Bautzen und SC Riesa sowie die zwei Qualifikanten TSG Boxberg-Weißwasser und L.E. Volleys. Nach der Auslosung der Staffeln starteten pünktlich 10:00 Uhr die Spiele unter der Leitung von Hauptschiedsrichter Robert Schuster und seinen 6 Schiedsrichtern.

09.02.2018 08:40

VC Dresden Deutscher Meister U14

Jugend

Spannende Ballwechsel mit viel Power-Volleyball boten der VC Dresden (rechts) und der TSV Mühldorf aus Berlin im Finale vor rund 400 begeisterten Zuschauern. © von Staden

Pressemitteilung von F. v. Staden/ Kreiszeitung.de - Achim/ Baden (Ausrichterstadt)

Spielbericht des VC Dresden:

"Die Anreise nach Achim in Niedersachsen erfolgte bereits am Freitag. Nach der Ankunft und dem Bezug der Unterkunft ging es für die Jungs und ihrer Trainer für eine Trainingseinheit in die Halle.

Am Samstag war die Mannschaft in den Gruppenspielen gefordert. Ziel war es, möglichst als Gruppenerster aus diesem Wettkampftag hervorzugehen. Gegner in der Gruppe B2 waren die Mannschaften vom VV Human Essen, der SC Schwerin und der TSV Grafing.

Nach einem holprigen Start liefen Felix, Yannek, Malte und Simon in den Wettkampfmodus und gewannen jeweils gegen die ausgekochten Schweriner mit 25:15. Dabei waren auch einige in den letzen Wochen trainierten Varianten zu sehen. Im nächsten Spiel mussten die Jungs gegen VV Human Essen ran. Auch hier siegten sie klar 2:0 (25:13, 25:7). In beiden Spielen kamen auch die Wechselspieler Artur, Arthur, Luis und Luca zum Einsatz. Im letzen Gruppenspiel galt es den TSV Grafing zu bezwingen. Im 1. Satz haben die Jungs nach mäßigem Start, einen sehr guten Satz gespielt. Am Ende des Satzes stand es gegen eine sehr gut eingestellte Mannschaft 25:14. Dass der 2. Satz anders laufen würde war schon fast klar. Wir haben etwas nachgelassen und der Gegner nutzte es konsequent aus. Schließlich haben wir den 2. Satz knapp verloren.
Im dritten Satz konnten wir durch großen Kampf das Spiel für uns entscheiden. Gruppenerster nach hartem Kampf gegen Grafingen!

Das mit Spannung erwartete Viertelfinale konnten die VC Jungs für sich souverän entscheiden. Der 1. Satz ging 25:6 aus, der 2. Satz 25: 18. Dabei kamen wieder allen VC Spieler zum Einsatz. Mit dem Einzug ins Halbfinale hat sich die Mannschaft bereits einen Medaillenplatz gesichert.

Unsere VC Jungs sind nach aufregenden Spiel und großartiger kämpferischen Leistung durch ein 2:1 mit 15:13 im Tiebreak gegen TV Rottenburg ins Finale eingezogen. Rottenburg spielte sehr clever und brachte unsere Jungs immer wieder in Verlegenheit. Nach 8:3 Führung zu Beginn des ersten Satzes gaben die VC Spieler den Satz noch zu 25:22 ab, konnten sich aber im zweiten Satz deutlich absetzen. Nach einem 6:6 im Tiebreak konnten die Dresdner mit einer 8:6 Führung in den letzten Wechsel gehen und setzten sich dann schneller 14:9 ab. Dann wurde es auf einmal eng und auf einmal stand es nur noch 14:13, bis dann ein Rottenburger den VC und die mitgereisten Fans mit einer Angabe ins Netz erlöste, der berühmte Trainerpunkt nach einer Auszeit. - Finale!!!!

Mit einem 2:0 setzten sich unsere Jungs gegen die Mannschaft aus Mühldorf durch, die überraschend ihr Halbfinale gegen ihre bayrischen Landsleute aus Grafing gewinnen konnten. Eine geschlossene und ausgeglichene Mannschaftsleistung war für die Dresdner ausschlaggebend für den ungeschlagenen Einzug ins Finale und den Meistertitel. Es spielten Luis Dömeland, Luca Jendrics, Arthur Wehner, Artur Andert, Yannek Schüssling, Felix Hemmer, Malte Gilbrich und Simon Gilbrich. Chefcoach Stefan Benderoth wurde von beide Co-Trainern Steven Rothe und Romy Karl  unterstützt.

Bedanken möchten sich Trainer und Spieler bei den Eltern der Spieler für die Unterstützung vor Ort. Und damit ist nicht nur die lautstarke Unterstützung in der Halle gemeint, sondern auch die Vorbereitung des Grillabends, die Fahrer für die Rückfahrt und die anderen Kleinigkeiten."

Der SSVB gratuliert den Jungen sehr herzlich zum Titelgewinn und freut sich mit dem gesamten Team, den Trainern und Familien.

Autor und Fotos: S. Benderoth
Titelfoto: F. v. Staden, Kreiszeitung.de

veröffentlicht am Dienstag, 20. Juni 2017 um 14:29; erstellt von Welsch, Franziska
letzte Änderung: 20.06.17 14:29

Sparkasse
vorheriger Monat Februar 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03
  • SR-Fortbildung Beach
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang Beach
04
05
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
06
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
07
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
08
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
09
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
10
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
  • Pädagogische Grundlagen und Tra…
11
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
12
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
13
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
14
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
15
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
16
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
17
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
18
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
19
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
20
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
21
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
22
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
23
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
24
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
25
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang
26 27 28 01 02 03 04
Ticker
Molten

Impressum