Der SSVB

Der SSVB

Der Sächsische Sportverband Volleyball e.V. (SSVB)

Der SSVB wurde am 23.06.1990 von den Vertretern der damals noch drei sächsischen Bezirke Leipzig, Chemnitz und Dresden in Leipzig gegründet. Er ist einer von insgesamt 18 im Deutschen Volleyball-Verband e.V. (DVV) organisierten Landesfachverbänden und zugleich Mitglied im Landessportbund Sachsen e.V.

Die Landesgeschäftsstelle befindet sich im Haus des Sports, Am Sportforum 3, 04105 Leipzig. Wolfgang Söllner obliegt seit 2010 das Amt der Präsidenten. Seine Vorgänger waren Mischa Woitscheck,  Reinhard Hoffmann, Dr. Klaus Helbig und Klaus Kirchbach.

Zentrale Aufgabe des SSVB ist die Förderung und Organisation des Volleyballsports in Sachsen. Folgende Teilaufgaben tragen dazu bei, dieses Vorhaben gewissenhaft umzusetzen:

  • Mitarbeit an der Entwicklung des Volleyballsports in all seinen Bereichen
  • Förderung und Verbreitung des Volleyballspieles in der Bevölkerung und Gewinnen der Jugend zum Volleyballspielen
  • Interessenwahrnehmung gegenüber dem DVV, sonstigen sportlichen Institutionen, staatlicher Stellen und anderer Fachverbände
  • Veranstaltung von Volleyballwettkämpfen aller Altersklassen auf Landesebene unter Berücksichtigung unterschiedlicher Leistungen
  • Gewährleistung einheitlicher Regeln im Einklang mit international gültigen Bestimmungen
  • Teilnahme der Landesauswahlmannschaften an entsprechenden Wettkämpfen

Derzeit (Stand 24.07.2016) besteht der SSVB aus 330 Vereinen und persönlichen Mitgliedern (Präsidium, Verbandsschiedsgerichtsvorsitzende, Kassenprüfer, Ehrenpräsident und seine Ehrenmitglieder).

Höchstes SSVB-Organ ist der Verbandstag, welcher alle vier Jahre stattfindet und vom Präsidenten geleitet wird. Der Verbandstag besteht aus dem Vorstand, den Vorsitzenden der Bezirksvorstände und Landesausschüssen sowie den Kreis-/ Stadtvorständen. Zugehörig sind ebenfalls Vertreter der Bundeserst- und Zweitligisten im sächsischen Volleyballsport.

Leistungen des Sächsischen Sportverbandes Volleyball e.V.
  • Organisation, Information und Beratung
  • Dienstleister für SSVB-Mitglieder
  • Aus- und Fortbildung
  • Ehrungen
  • Gremien | Netzwerke
  • Veranstaltungen
Ehrenamt ist die wesentliche Basis des Erfolgs, auch des sportlichen.

Ehrenamtliche bringen ihre Zeit, ihr Wissen und ihr Engagement in ihre ehrenamtliche Arbeit ein. Helmut Kohl sagte einst: "Ohne die vielen Frauen und Männer, die in Deutschland ein Ehrenamt ausüben...wäre unser Land um vieles ärmer und unser Gemeinwesen so nicht denkbar." Wir sagen an dieser Stelle Danke an alle ehrenamtlich tätigen SSVB-Mitglieder.

Zahlen, Daten, Fakten

Jahr 1990:

  • 90 Vereine im SSVB organisiert
  • 205 Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil
  • 11.000 Mitglieder wurden verwaltet

Jahr 2016:

  • 330 Vereine sind Mitglied im SSVB
  • 603 Manschaften nehmen aktiv am Spielbetrieb teil
  • ca. 20.0000 Mitglieder sind organisiert 
Sparkasse
vorheriger Monat Mai 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
06
  • SR-Fortbildung Beach
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang Beach
  • Trainerkolloquim zu Technik- u.…
  • (3 weitere)
07
08 09 10 11 12
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
13
  • C-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Prax…
14
15 16 17 18
  • SR-Fortbildung: Regeltest + Aus…
  • SR-Fortbildung: Theorie
19
  • Trainings- u. Vermittlungsvaria…
  • SR-Fortbildung: Regeltest + Aus…
  • SR-Fortbildung: Theorie
20
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Theo…
  • SR-Fortbildung
21
  • D-Schiedsrichter-Lehrgang: Prak…
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Ticker
Hummel

Impressum